Zum Hauptinhalt Aktuelle Angebote

 Bitte stellen Sie sich auf potentielle Wartezeiten ein, sollten Sie eine unserer Boutiquen besuchen. Buchen Sie gerne jetzt Ihren Termin.

Watch & jewellery initiative 2030

Die Maison hat im Oktober 2021 die Watch & Jewellery Initiative 2030 ins Leben gerufen, mit der sich die Unternehmen der Uhren- und Schmuckindustrie zu drei ehrgeizigen und gemeinsamen Ziele verpflichten: Stärkung der Klimaresilienz, Erhaltung der Ressourcen, Förderung der Inklusion.

Angetrieben von der gemeinsamen Überzeugung, dass die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) und die Bestrebungen für eine nachhaltige Industrie nur durch gemeinsame Initiativen erreicht werden können, haben Cartier und Kering zusammen mit dem Responsible Jewellery Council (RJC) die Watch & Jewellery Initiative 2030 gegründet, um ihre Maßnahmen zu erweitern und zu verstärken.


1. Das erste Ziel der Initiative konzentriert sich auf die Reduktion des Kohlenstoffausstoßes in Übereinstimmung mit dem 1,5-Grad-Ziel und dem Erreichen von Netto-Null bis 2030. Die beteiligten Unternehmen verpflichten sich, bis 2022 die Science Based Targets Initiative (SBTi), in der wissenschaftlich fundierte Ziele zur Emissionsreduktion festgelegt sind, zu unterschreiben und einzureichen.

2. Das zweite Ziel die Gewährleistung, dass die Branche bei der Ressourcenbeschaffung einen Beitrag zum Schutz von Natur, Arten und Gemeinschaften leistet. Bis 2025 strebt die Initiative die Festlegung und Umsetzung von Aktionspläne an, um die Auswirkungen auf die Artenvielfalt und das Wasser bei der Beschaffung wichtiger Rohstoffe zu messen und zu priorisieren - und zwar anhand eines glaubwürdigen, wissenschaftlich fundierten Regelwerks.

3. Um die Inklusion innerhalb der Wertschöpfungsketten zu fördern, müssen die beteiligten Unternehmen zunächst dem Responsible Jewellery Council (RJC) beitreten und sich in den folgenden zwei Jahren nach dem Code of Practices (COP) zertifizieren lassen sowie Maßnahmen zur Förderung von Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion ergreifen. Darüber hinaus müssen die Unternehmen zur Erhaltung und Weitergabe von handwerklichen und branchenspezifischen Kenntnissen beitragen.

Zurück zum Seitenanfang

Footerbereich: hier können Sie sich für den Newsletter anmelden, alle Dienstleistungen entdecken, Links zu Drittanbietern #OSNAME # finden und das Land ändern.