Zum Hauptinhalt Aktuelle Angebote

Umtausch und Rückgabe kostenfrei innerhalb von 30 Tagen, klicken Sie hier, um unsere Geschäftsbedingungen einzusehen.
Kontaktieren Sie uns in Deutschland für eine persönliche Beratung unter +49 89 2441 138597

Nature Sauvage

Diese Haute Joaillerie Kollektion eröffnet eine neue Perspektive auf die Tierwelt Cartiers, indem sie unerwartete Begegnungen inszeniert.

Celestun

Der Flamingo steht im Mittelpunkt mehrerer Kreationen mit poetischem und zugleich fröhlichem Charakter. Diese in der Tierwelt Cartiers wohlbekannte Spezies nimmt mit seinem durch schwarzen Lack und Roségold verzierten Schnabel inmitten einer stilisierten Landschaft Gestalt an. Die Smaragde erinnern an Schilf und die Aquamarin-Punktierungen an die Wasserwelt – eine für Cartier typische Farbpalette, die in einem imposanten Aquamarin von 38,50 Karat kulminiert.

Kontrastierende Volumen und Spiel der Materialien

Entstanden in über 1.000 Arbeitsstunden: Diese Schmuckkreation betont den Kontrast der Materialien und kunstvoll gestalteten Volumen. Optische Effekte und präzise angeordnete Edelsteine lassen einen Flamingo mit Diamantgefieder hervortreten, der sich in einem Busch aus Smaragden versteckt.

Panthère jaillissante

Scheinbar zahm umspielt dieser Panther Ihre Hand in Form einer eleganten, hybriden Schmuckkreation. Doch selbst die kleinste Bewegung setzt die ganz besondere Energie dieses voll beweglichen Ring-Armbands frei. Die schlanken Gliedmaßen, das Fell aus Saphiren und Diamanten sowie der smaragdgrüne Blick: Dieser Panther, Hüter eines sambischen Smaragds von 8,63 Karat, scheint jederzeit bereit zum Sprung.

Koaga

Die Streifen, das Profil, die Ohren und die Schnauze des Zebras werden durch die präzisen, stilisierten Linien des Designs betont. Sein ikonisches Fell inspiriert zu einem Wechselspiel grafischer Elemente, in dem sich Onyxstreifen, Aussparungen und mit Diamanten im Brillant- und Smaragdschliff besetzte Linien abwechseln. Das Zebra, eines der Lieblingstiere von Cartier, trägt einen Diamanten im Smaragdschliff und einen Rubellit im Tropfenschliff von 6,25 Karat im Mund.

Mochelys

Inmitten dieses auf den ersten Blick vollkommen abstrakt wirkenden Colliers verbirgt sich eine Schildkröte. Dieses kreative Spiel mit dem Unerwarteten gipfelt in einem bemerkenswerten Rubellit von 71,90 Karat. Ist die Tarnung einmal aufgeflogen, offenbart sich der raffinierte Modulcharakter der Kreation: Die in eine Brosche verwandelbare Schildkröte kann vom Collier abgelöst werden und zeigt erst dann ihre gesamte Form – vom Kopf bis zu den Füßen.

Einfallsreichtum und Schönheit der Form

Verborgen in einem Schuppenmotiv aus Diamanten und Rubelliten, kommt unter einem Rubellit von 71,90 Karat eine Schildkröte zum Vorschein, die sich in eine Brosche verwandeln lässt. Möglich wird diese Erscheinung durch ein raffiniertes System mit zwei winzigen Clips.

Amphista

Symmetrisch schlängeln sich zwei Reptilien um den Hals. Ihre Schuppen sind mit Diamanten besetzt, ihre Köpfe zieren Diamanten im Kite-Schliff und zwischen ihnen sind neun achteckige Smaragde aus Kolumbien von insgesamt 14,72 Karat platziert: ein hybrides Design, das das Organische mit dem Urbanen verschmelzen lässt – dank eines perfekten Zusammenspiels geometrischer, betont vertikaler Motive. So kommt die farbliche Intensität der Edelsteine in vollendeter Harmonie zum Ausdruck.

Zurück zum Seitenanfang

Footerbereich: hier können Sie sich für den Newsletter anmelden, alle Dienstleistungen entdecken, Links zu Drittanbietern #OSNAME # finden und das Land ändern.